Angebote ganz einfach attraktiver gestalten

Werden auch Ihre Angebote vom System automatisch generiert? „Natürlich“, sagen Sie jetzt wahrscheinlich und sind stolz auf Ihr modernes ERP-System. Ein Knopfdruck genügt und der Drucker spuckt das gewünschte Angebot aus und wahrscheinlich sieht es auch so aus. Wenig bis gar nicht personalisiert, voll mit Floskeln und ohne jegliche Menschlich- geschweige denn Herzlichkeit. Dabei ist das Angebot sehr häufig der erste schriftliche Eindruck, den Sie bei Ihrem potentiellen Kunden hinterlassen. Mit wenig Aufwand können Sie das ändern.

Sprechen Sie den Empfänger nicht mit „Sehr geehrte Frau …“ an. Das klingt verstaubt und distanziert. Schreiben Sie besser: „Guten Tag, Herr …“ oder sogar „Lieber Herr …“.

Modern und keinesfalls duzend ist die Anrede „Hallo, Frau …“. Vielen ist das eine zu persönlich und das andere zu lässig. Nun ja, jeden recht machen kann man es hier natürlich nicht. Aber ein Unternehmen sollte sich genau überlegen, wofür es steht und was dazu passt. Auch die Einleitung ist bei 90 Prozent aller Angebote stark verstaubt. Anstatt mit der üblichen Floskel „Bezugnehmend auf Ihre Anfrage erlauben wir uns wie folgt anzubieten …“ können Sie mit einem Danke beginnen. „Herzlichen Dank für Ihre Anfrage. Schön, dass Sie sich für unsere innovativen Steuerungen interessieren.“
Überdenken sollten Sie auch die Überschrift „Angebot Nr. XXX“. Die Angebotsnummer und die Anfragenummer können Sie getrost kleingedruckt an der Seite drucken. Statt „Angebot“ schreiben Sie viel besser die Kundenanforderung oder noch besser den Nutzen, den Sie mit Ihrem Angebot stiften. „Ausfallsicherheit für Ihre Server“ oder „Ihre Geschäftsführer-Vorsorge“ oder „Rundum-Schutz für Ihre Klima-Geräte“.

Viele Floskeln schleichen sich auch am Ende des Angebotes ein. Bitte verbleiben Sie nicht, auch nicht mit freundlichen Grüßen. Vereinbaren Sie vielmehr einen weiteren Kontakt. „Gerne melde ich mich in den nächsten Tagen kurz telefonisch, um mögliche Fragen zu beantworten.“ Das zwingt den Anbieter natürlich dazu, sich tatsächlich zu melden. Legen Sie sich diese Kontakte auf Termin und rufen Sie zuverlässig und vor allem – gut vorbereitet an.

Wie Sie richtig einsteigen, sich auf Einwände vorbereiten und Preise souverän durchsetzen, erfahren Sie in unserem Praxis-Seminar Angebotsmanagement, welches am 26. + 27. Februar, jeweils von 9:00 bis 17:00 Uhr, bei uns im hauseigenen Seminarraum (St. Pölten) stattfindet.

!lse Wagner
ilse.wagner@telenova.at
www.telenova.at

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s